Beweggründe


Schmerzen . Erkrankungen . Einschränkungen . Einseitigkeiten . Wünsche

strukturell


Brüche

Deformationen

Gleichgewicht (Haltung/Gang)

Faszien (Risse/Verklebungen)

Rückenbeschwerden

Rückbildung nach Schwangerschaft

Sehstärke (Sichtigkeit)

Zahnfehlstellungen

funktionell


Adipositas

Allergien

Augenerkrankungen

Bettnässen

Blutdruck (hoch/tief)

Eisenmangel

Entzündungen

Hauterkrankungen

Herz-Kreislauf Beschwerden

Kinderwunsch

Nervenerkrankungen

Rheuma

Zahnwechsel

Zyklus Beschwerden

emotional


Entwicklungsfragen

Konzentrationsmangel / AD(H)S

Nervosität und Unruhe

Seelische Erschöpfung

Schwangerschaftsvorbereitung

Schlafstörungen

Sprachstörungen

Stress


Die obige Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. 

Sie ist als ein Einblick gedacht, in welchen Bereichen Heileurythmie unterstützend wirken kann. 

Schmerzen, Erkrankungen, Einseitigkeiten, Einschränkungen und Veränderungswünsche im strukturellen und funktionellen Bereich des Körpers können über gezielte Bewegungsübungen behandelt werden. Bewegung aktiviert den Informationsfluss im Gewebe auf nervlicher, hormoneller und mechanischer Ebene. Dies kann durch Eigenbewegung und durch manuelle Behandlung aktiviert werden. So können Einseitigkeiten sowie verletzte, verhärtete oder verspannte Bereiche wieder integriert und in ein ausgeglichenes Zusammenspiel mit dem ganzen Organismus gebracht werden.

Jede Körperbewegung ist unmittelbar mit einer Empfindung verknüpft, sowie seelische Beweglichkeit oder Unbeweglichkeit sich in Haltung und Bewegung ausdrückt. Dies ermöglicht einen gezielten Einfluss auf die Gesundheit durch das bewusste Gestalten von Bewegungserfahrungen, welche die kinästhetische Kompetenz* steigern und so einen unmittelbaren Zugang zur Selbstwahrnehmung und Selbststeuerung ermöglichen.

 

Die Heileurythmie kann als alleinige Massnahme angewendet werden oder eine ärztliche Behandlung oder andere therapeutische Massnahme unterstützen und ergänzen. Sie eignet sich für Menschen allen Alters vom Kleinkind über Jugendliche bis hin zu erwachsenen und reifen Menschen.

 

* Wahrnehmung und Steuerung der eigenen Bewegung

Sie können sich gerne mit Ihrem individuellen Anliegen direkt an mich wenden und wir können die Behandlungsmöglichkeiten durch Heileurythmie oder Faszientraining im Gespräch differenziert ausloten.