Arbeitsweise


situativ, spezifisch und mit Freude

Ich arbeite von Ihrem Potenzial aus - das was Sie an Fähigkeiten mitbringen bildet die Ausgangssituation für jeden weitern Schritt. Die Bewegungsangebote beziehen sich zum einen auf die tagesaktuelle körperliche und emotionale Situation, zum anderen auf die spezifische Fragestellung die Sie mitbringen. Freude an den einfachen und natürlichen Bewegungen und ihrer individuellen Ausgestaltung kann zur tragenden Kraft der Behandlung werden.

Ablauf der Behandlung

während der Behandlung  von ca. 60min wird

  • ein kurzes Standortgespräch geführt
  • eine jeweils tagesaktuelle Bewegungsdiagnose erstellt
  • eine entsprechende Bewegunssequenz erarbeitet, ggf. manuell die Faszien als Bewegungsgrundlage behandelt
  • ein persönliches Üb-Programm erstellt

Die Nachruhe von 5 - 15min rundet die Behandlung ab und intensiviert die Wirkung der Übungen.

Das selbständige Üben

Es empfiehlt sich mit der Zeit einen eigenen Rhythmus zu finden und regelmässig zu Üben, um die neu gewonnen Bewegungsmuster zu integrieren, damit sie vom Vorbild über die Stütze zur Fähigkeit eines gesundheitlichen Gleichgewichts werden können 

 

5 - 10min regelmässiges Üben über 4 Wochen wird zu einer Gewohnheit die nach sich verlangt, so dass das Üben mit der Zeit immer leichter fällt. Bei Kindern empfiehlt es sich, dass das Üben anfangs begleitet wird, um später zur selbständigen Fähigkeit zu werden.

Dauer der Therapie

Je nach Anliegen kann die individuelle Behandlung einmalig sein oder über eine Serie von 4 - 12 Sitzungen erfolgen.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass

 - sich nach 3 Einheiten erste Veränderungen zeigt

-  eine Serie von 5 Einheiten an die tiefer gelegenen Aspekte heranführt

- einer Serie von 7 - 8 Einheiten einen neuen Bezug zu sich selbst schaffen kann

- eine Serie von 9 - 12 Einheiten auf körperlicher und seelischer Ebene neue Spielräume entstehen lassen

Kupfer - Hilfsmittel in der Heileurythmie/Eurythmietherapie

Es gibt innerhalb der Heileurythmie das Gebiet der Stabübungen und Kugelübungen, welche die Präzision und den Fluss in der Bewegung fördern. Sie werden vorrangig  aus Kupfer oder Eisen angefertigt und sowohl in der Therapie als auch in der Pädagogik oder als Trainingsgerät für die künstlerische Arbeit verwendet. Das folgende Video zeigt die Herstellung dieser Trainingsgeräte im Metall Atelier Hilden in Dornach/CH. Dort beziehe ich die in der Praxis eingesetzten Stäbe und Kugeln und lasse sie wenn nötig reparieren.

Das Video wurde mir freundlicher Weise von https://www.eurythmy4you.com zur Verfügung gestellt.